THEMEN

 

Corporate Health Coach

Gesund, vital und leistungsfähig bis ins hohe Alter

Unsere Lebenserwartung steigt und so auch die Ansprüche an unsere Leistungsfähigkeit. Wir wollen gesund und vital bis ins hohe Alter arbeiten und auch danach unser Leben genießen. Wer möchte nicht alt werden, ohne zu altern?

Körperlicher und geistiger Abbau ist rein biologisch auch im hohen Alter nicht zwingend.
Warum altert unser Körper? Warum lassen unsere geistigen Kräfte nach? Welche Prozesse sind dafür verantwortlich, dass wir mit zunehmendem Alter vermehrt mit Herz- Kreislauf Problemen, Hormonellen Dysbalance, Osteoporose, Rückenschmerzen, Krampfadern, Krebsleiden oder Demenz konfrontiert sind?

Antworten auf diese Fragen und die Strategien, was wir ändern können, werden wir in den nächsten 5 Modulen gemeinsam entschlüsseln. Danach werden wir einfache, aber effektive Maßnahmen und einen Umstellungsplan für Ausbremsung des Alterungsprozesses für jeden Teilnehmer maßgeschnitten ausarbeiten.

Modul 1 – Warum altern wir?

Was ist primäres und was sekundäres Altern? ● Wann beginnt Altern? ● Was sind Telomere und Telomerase? ● Wie hoch ist mein biologisches Alter und warum unterscheidet es sich von meinem chronologischen Alter? ● Mit welchen Maßnahmen kann ich meinen Alterungsprozess beeinflussen und bremsen?
Übung:
• Test: Wie hoch ist meine Lebenserwartung + Auswertung;
• Meine Altersintervention: Persönlicher Umsetzungsplan Teil I
• Gen Age Test – Optional

Modul 2 – Oxidativer Stress und freie Radikale

Was sind freie Radikale und wie entstehen sie? ● Was ist oxidativer Stress? ● Wie kann ich mich schützen? ● Reparatur durch körpereigene Abwehrsysteme. ● Supplementierung durch Antioxidantien. ● Die Rolle von Zink, Selen und Glutathion.
Übung
• Mein Lebensraum – Freie Radikale erkennen und beseitigen
• Test Elektrosmogmessung
• Meine Altersintervention: Persönlicher Umsetzungsplan Teil II
• REDOX Test – Optional

Die Macht der Hormone, Menopause, Andropause

Menopause – Achterbahn der Hormone. ● Was Ihnen ihr Arzt nicht sagt. Andropause? – ja, die gibt es auch! Fehlender Antrieb, geminderte Lebensqualität und vorzeitiges Altern durch Hormonmangel. ● Welche Risiken erhöhen sich durch fehlende Hormone? Wie kann ich den negativen Auswirkungen vorbeugen? ● Optimierung der körpereigenen Produktion und Substitution. ● Alternativen mit bio-identischen Hormonen in der Praxis.
Übung
• Test: Symptome + Auswertung
• Anonyme Auswertung des Hormonspiegels
• Geteilte Gruppen, Strategien für Mann und Frau
• Meine Altersintervention: Persönlicher Umsetzungsplan Teil III
• Bioidentische Hormonberatung – Optional

Modul 4 – Gesund leben mit Mikronährstoffen

Die chemische Fabrik Mensch und ein Orchester in körpereigenen Prozessen. Was passiert, wenn uns was fehlt? ● Qualität der Nahrung: wieviel Nährstoffe enthält sie noch? ● Wie sinnvoll ist Substitution mit Vitaminen und Spurelementen? ● Hochleistungsstoffe für Zellen, Nerven und Gehirn. Schutz für Herz und Kreislauf. ● Mächtige Gegenspieler im Krebsprozess.
Übung
• Test: Symptome + Auswertung
• Im Detail: Rolle von Vitamin D und Jod
• Meine Altersintervention: Persönlicher Umsetzungsplan Teil IV
• Orthomolekularberatung – Optional
• Schnelltest Vitamin D3 – Optional

Modul 5 – Anti-Stress Program und Burn Out Prevention

Was passiert im Körper bei Stresszuständen? ● Was bringt uns aus der Ruhe? ● Warum macht Stress dick? ● Der Anforderungsdruck, dauernde Stresszustände und deren Folgen: Tinnitus, Erektionsstörungen, Migräne, depressive Verstimmungen, Schlafstörungen, Infarkt – bis zu Burn Out.
Übung
• Test: Alarmzustand + Auswertung
• Komm runter! So lernen wir, mit dem Stress gesund zu leben
• Stressbewältigungstechniken – Übung
• Meine Altersintervention: Persönlicher Umsetzungsplan Teil V
• Cortisol Test – Optional

Modul 6 – Implementierung in der Praxis

Outdoor Wochenende in den Bergen. 2,5 Tage – Optional

Die Gruppenarbeit beginnt mit der anonymen Auswertung des Blutbefundes zu einzelnen Themen an

Kleingruppen Coaching

 

Hormonelle Disbalance, Menopause, Andropause

Ut consectetur neque sit amet nunc consectetur pellentesque. Curabitur quis tellus luctus, commodo orci sit amet, ultrices ligula. Cras sit amet malesuada massa. Integer convallis placerat lectus, ut gravida purus commodo pharetra. Ut malesuada, sem at suscipit volutpat, eros eros luctus lorem, ut lacinia quam risus ut purus. Maecenas placerat, sem ac pharetra dictum, justo sapien ultricies enim, sit amet iaculis urna ex porta eros.

Fusce porttitor, massa non aliquet auctor, arcu odio varius purus, et tincidunt tellus tellus ut dolor.Suspendisse auctor pretium orci, non sollicitudin elit commodo eu. Maecenas eleifend dolor nec magna vulputate, ut gravida sem molestie. Ut a diam sed purus elementum malesuada eget non lorem. In luctus odio congue lectus rhoncus, ut maximus nisl pellentesque.

 

Gewicht Management

Viele Schlankheitskuren und einseitige Programme zu Abnehmen sind ungesund. Verschiedene Diäten sind mehr eine Strafe als eine Belohnung und führen geradezu NIRGENDWO hin. Wer kennt es schon nicht von seinem Freundeskreis – „ich esse nichts und nehme zu“?
12 Wochen lang begleiten wir Sie Hand in Hand und Schritt nach dem Schritt zu einer optimalen Figur, schnellerem Stoffwechsel, mehr Lebensqualität, bewusstem Umgang mit Essen und das alles ganz ohne Diät und ohne Hungern. Wir versuchen, die chemische Fabrik Mensch zu verstehen. Wir beschäftigen uns mit den Grundlagen der gesunden Ernährung, Hormonsystemen und deren Zusammenspiel in unseren Körper und Vitalstoffen. Unsere Themenspezialisten und Coaches arbeiten mit Ihnen Woche pro Woche das Programm durch.

Modul 1 – (Woche 1-5)
Einleitungsphase: Gesund durch Umstellung der Ernährung – eine Diät, die gar keine ist.

Zielsetzung.  Analyse vom Ernährungsgewohnheiten und Tagesabläufen. ● Kalorien sind nicht alle gleich. ● Grundlagen der Umstellung. ● Massgeschnittetes Ernährungsplan für jede Woche.

Sie arbeiten in der Gruppe und mit dem Coach Woche pro Woche an Ihrer Umstellung. Integrieren von Familie, unregelmäßigem Lebensstill, Alkoholgenuss, Partys und mehr sind ein Bestandteil Ihres Trainings.

Optional –Lebensmittelunverträglichkeitsmittel Test

Modul 2 – (Woche 6-9)
Abnehmphase:

Stoffwechsel in Schwungbringen

Macht uns unsere Schilddrüse dick? ● Unterschiedliche Rolle von Hormonen in verschiedenen Lebensabschnitten und deren Einfluss auf unsere Figur. ● Rolle von Insulin. Jodmangel. Vitamin D Mangel. ● Das Märchen von hohem Cholesterin. ● Übergewicht, aber mangelernährt. Vitamin und Mineralstoffmangel.

Arbeiten in der Gruppe und mit Coach. Ausarbeitung der Nahrung- und Nahrungsergänzungsmitteltabelle. Begleitung durch eine Orthomolekularmedizinerin.

Optional: Jod Test, Vitamin D3 Test, Hormonspiegelspeicheltest

Modul 3 – (Woche 10-12)
Erhaltungsphase
: Stressoptimierung
und Bewegung

Warum uns Stress dick macht. ● Warum Diäten scheitern. ● Mechanismus der Sucht. ● Abkonditionierung. ● Fixierung der Lebensstilumstellung. ● Praktische Übungen, um das neue Körpergewicht dauerhaft zu halten.

Arbeiten in der Gruppe. Ausarbeitung von Wochenplan, Übungstabelle.Begleitung von Coach, Trainer (Training mit eigenem Körpergewicht) und Psychologin.

Woche 13:  Abschlussfeier


Nichtraucher Coach

Dass Rauchen schädlich ist, wissen wir alle. Trotzdem behauptet jeder Raucher, dass er gerne raucht; dass das Rauchen ein Genuss ist; dass er Rauchen eh unter Kontrolle hat – und wenn er das wirklich wolle, könnte er jederzeit aufhören… könnte er das wirklich? Nur 3-7 % der Raucher, die mit Rauchen aufhören möchten und es allein und ohne Unterstützung versuchen, sind nach einem Jahr noch abstinent.

Nur wenn wir die wahre Ursache, WARUM wir rauchen, entschlüsseln; wenn wir die Prozesse der Sucht; körperlichen und psychischen Abhängigkeit von der Droge Nikotin und die Ursachen und Mechanismus des Entzuges verstehen, dann haben wir eine sehr hohe Chance, als glückliche und gesunde Nichtraucher das Leben zu genießen.

16 Wochen Nichrauchercoach Programm

 


Elektrosmog

Unser Körper ist täglich breiten Belastungen, die durch elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder und Strahlung entstehen, ausgesetzt.

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Elektrosmog zu schädigenden Oxidationsprozessen in Zellen durch die Überproduktion an freien Radikalen führt. Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Müdigkeit, Konzentrationsmangel sind nur die schwächeren Folgen. Auch Wachstum und Ausbreitung von Krebs wird durch Elektrosmog entstehende freie Radikale eindeutig gefördert und leider auch ausgelöst werden kann.


Elektrosmog – Seminar